Bauen & Umwelt

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2 • 87527 Sonthofen

Telefon Symbol

(0 83 21) 6 12 - 0

Fax Symbol

(0 83 21) 6 12 - 369

Zeiten Symbol

Öffnungszeiten

gruenten_header
  • Schrift klein
  • Schrift mittel
  • Schrift groß

Gentechnik- neue Methoden, was kommt auf uns zu?

Vortragsabende am 25. und 26.April

Der Arbeitskreis GENial und der Bio-Ring Allgäu e.V. veranstalten im April zwei Vortragsabende zum Thema "Gentechnik-neue Methoden, was kommt auf uns zu?". 

Dienstag, 25. April,  20 Uhr im Rapunzel Kino, 87764 Legau, Rapunzelstr. 1,
Mittwoch, 26. April,  20 Uhr Gasthaus Hirsch, 87447 Sulzberg, Sonthofener Str. 4

Referentin Annemarie Volling, Koordination Gentechnikfreie Regionen und Netzwerk gentechnikfreie Land- und Lebensmittelwirtschaft, beleuchtet in ihrem Vortrag, welche Verfahren diskutiert werden und wie sie zu  sind. Außerdem gibt es Informationen über aktuelle Entwicklungen im Bereich Agrogentechnik.

Hintergrund ist, dass die neuen Verfahren, so gezielt eingesetzt werden können, dass sie nicht als Gentechnik, sondern als konventionelle Züchtung eingestuft werden sollen. Sie würden damit nicht unter das EU-Gentechnikrecht fallen. Dies würde bedeuten, dass Pflanzen, die mit diesen Verfahren „erzeugt“ wurden, weder einer  Risikobewertung unterzogen werden, noch einem Zulassungsprozess durchlaufen müssen. Sie werden nicht gekennzeichnet und eine Rückverfolgbarkeit ist nicht möglich. Was bedeutet das für die Bauern und Verbraucher?

 

Weitere Veranstaltungen mit GENial

Isnyer Frühlingsmarkt,
Samstag, 29. April 2017,  9-16 Uhr Innenstadt Isny

MIR Messe Kaufbeuren,
Freitag,  23. Juni  2017, 12-18 Uhr
Samstag/Sonntag, 24. - 25. Juni  2017, 10-18 Uhr
Tänzelfest Festgelände, Tänzelfestplatz 21, 87600 Kaufbeuren