Bauen & Umwelt

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2 • 87527 Sonthofen

Telefon Symbol

(0 83 21) 6 12 - 0

Fax Symbol

(0 83 21) 6 12 - 369

Zeiten Symbol

Öffnungszeiten

gruenten_header
  • Schrift klein
  • Schrift mittel
  • Schrift groß
Baubegleitung Baustelle
Ein guter Baubegleiter ist viel wert, nachbessern oft unmöglich. Bildquelle: eza!

Landkreis Oberallgäu setzt Förderprogramm für Sanierungen fort

Bis zu 4.000 € bei qualifizierter Baubegleitung

Um den Klimaschutz in der Region weiter voran zu bringen, hat der Oberallgäuer Kreistag bereits im Jahr 2011 eistimmig den Beschluss gefasst, dass (ausgehend von einem gleich bleibenden Stromverbrauch) im Jahr 2022 ein Anteil von 70 % des Stromverbrauchvolumens in der Region mit regenerativen Energiequellen erzeugt werden sollen. Um dieses Ziel zu erreichen ist es auch notwendig, den ständig steigenden Energieverbrauch einzuschränken. Vorhandene Ressourcen müssen optimaler genutzt, der Energieverbrauch reduziert und Möglichkeiten für nachhaltige Energiegewinnung weiter entwickelt werden.

Die energetische Sanierung von Wohngebäuden hat eine Schlüsselfunktion für das Gelingen der Energiewende. Mit dem Förderprogramm will der Landkreis Oberallgäu im privaten Bereich Investitionen auslösen, welche den Energiebedarf in Wohngebäuden senken und Umweltbelastungen (insbesondere CO2-Emissionen) vermindern.

Das Förderprogramm des Landkreises für die professionelle Baubegleitung von Sanierungsmaßnahmen durch Sachverständige wurde 2014 erstmals angeboten und  für die Folgejahre erneut aufgelegt. Rund 50.000 Euro stellt der Landkreis dafür zur Verfügung. Nutzen Sie die Möglichkeit und stellen Sie einen Antrag auf Förderung - noch stehen ausreichend Fördermittel zur Verfügung!

Ziel dieses Landkreis-Programms ist es, mit einer neutralen Beratung durch fachkundige Planer und Architekten die Umsetzung von tatsächlich nachhaltigen und zukunftsweisenden Sanierungskonzepten zu garantieren und den Einsatz nachwachsender und regionaler Bau- und Dämmstoffe zu fördern. Die Erfahrung zeigt, dass Fehler in der Planung und Bauausführung vermieden werden können, wenn ein kompetenter Fachmann von Anfang die Fäden in der Hand hält und später als Baubegleiter die Arbeiten koordiniert.

Ihr Ansprechpartner

Heike Schmitt
 
Simon Steuer
Klimaschutzbeauftragter