Bauen & Umwelt

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2 • 87527 Sonthofen

Telefon Symbol

(0 83 21) 6 12 - 0

Fax Symbol

(0 83 21) 6 12 - 369

Zeiten Symbol

Öffnungszeiten

gruenten_header
  • Schrift klein
  • Schrift mittel
  • Schrift groß
Oberallgäuer Energieallianz (© Landkreis Oberallgäu )
Oberallgäuer Gemeinden, die Mitglieder der Energieallianz sind. Stand 2016.

Oberallgäuer Energieallianz

Kommunen verpflichten sich zum effizienten Umgang mit Energie sowie zum Einsatz von erneuerbaren Energien

Obwohl durch die Energiepolitik der Bundesregierung und des Freistaats Bayern die Ziele des Landkreises Oberallgäu in weite Ferne gerückt zu sein scheinen, arbeitet der Landkreis weiter aktiv an der Energiewende - mit dem Schwerpunkt Energieeffizienz, insbesondere im Wärmebereich.

Um hier Fortschritte zu erreichen, wurde die "kommunale Energieallianz Oberallgäu" zwischen dem Landkreis und mittlerweile 21 kreisangehörigen Gemeinden geschlossen. Diese verpflichten sich darin, Energie effizient zu nutzen und möglichst viel erneuerbare Energie einzusetzen. Im Gegenzug finanziert der Landkreis zugunsten der Gemeinde entsprechende Maßnahmen.

Inhalt der Energieallianz

Im Rahmen der Energieallianz erhalten alle teilnehmenden Gemeinden die folgenden Leistungen kostenlos durch eza!:

-    Aufbau Energiebuchhaltung zur Verbrauchserfassung für 3 kommunale
     Liegenschaften (Schule, Kindergarten und Rathaus)
-    Jährliche Hausmeisterschulung für die Hausmeister aller kommunalen Liegenschaften
-    Eine jährliche Info-, Weiterbildungs- und Austauschveranstaltung für Bürgermeister,
     Gemeinderäte, Mitarbeiter der Verwaltung und Mitglieder kommunaler Energieteams
-    Regelmäßige Informationspakete für BürgerInnen (Artikel für die Gemeindezeitung,
     Energietipps für Gemeindemitteilungen, Inhalte für Homepage,…)
-    weitere Leistungen wie beispielsweise die Neuberechnung einer detaillierten
     kommunalen Energiebilanz für die beteiligten Gemeinden


Landrat Klotz bezeichnet die Energieallianz Oberallgäu als unverzichtbar und will sie weiter ausbauen. "Die Energieallianz schafft eine Basis der Zusammenarbeit von Landkreis und Gemeinde, damit die Energiewende gelingen kann."
 

Teilnehmende Gemeinden
Seit dem Start der kommunalen Energieallianz Oberallgäu Ende 2013 sind die folgenden Städte, Märkte und Gemeinden beigetreten:
(Durch Klicken auf den Namen der gewünschten Gemeinde erhalten Sie einen Überblick über die Energiebilanzen.)

Markt Altusried
Markt Bad Hindelang
Gemeinde Balderschwang
Gemeinde Betzigau
Gemeinde Blaichach
Markt Buchenberg
Markt Dietmannsried
Gemeinde Durach
Gemeinde Fischen im Allgäu
Gemeinde Haldenwang
Gemeinde Lauben
Markt Oberstaufen
Gemeinde Ofterschwang
Gemeine Oy-Mittelberg
Gemeinde Rettenberg
Stadt Sonthofen
Markt Sulzberg
Markt Weitnau
Markt Wertach
Markt Wiggensbach
Gemeinde Wildpoldsried


 

 

Ihr Ansprechpartner

Heike Schmitt
 
Simon Steuer
Klimaschutzbeauftragter 

Mehr ...

„Letztlich spart man bares Geld“

Landrat Anton Klotz plädiert für geschlossene Teilnahme aller Kommunen an der Energieallianz des Landkreises Oberallgäu
27.11.15
27.
November
2015

Über den Tellerrand blicken

Landkreis ermittelt Vergleichsdaten von 21 Kommunen der Energieallianz