Bauen & Umwelt

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2 • 87527 Sonthofen

Telefon Symbol

(0 83 21) 6 12 - 0

Fax Symbol

(0 83 21) 6 12 - 369

Zeiten Symbol

Öffnungszeiten

gruenten_header
  • Schrift klein
  • Schrift mittel
  • Schrift groß

Maßnahmen und Projekte

Sowohl bei Strom als auch bei Wärme aus Erneuerbaren Energien ist generell noch (technisches und wirtschaftliches) Potential im Landkreis vorhanden. Aufbauend auf den erhobenen Daten, Fakten und Vorschlägen aus Workshops wurden Leitprojekte definiert und deren Umsetzung in der Sitzung des Kreisentwicklungsausschusses im April 2013 beschlossen. Die Themenbereiche der 12 Leitprojekte sind folgende:

Übergeordnete Aufgaben
• Teilnahme am European Energy Award
• Kommunale Energieallianz (Energiebuchhaltung für Kommunale Liegenschaften)
• Öffentlichkeitsarbeit Klimaschutz

Nachhaltig Bauen & Sanieren
• Liegenschaften des Landkreises als Vorbild
• Information und Motivation der Hauseigentümer zur energetischen Gebäudesanierung

Energieeffizienz
• Energieeffizienz in Unternehmen (Netzwerke)
• Umweltbildung

Erneuerbare Energien
• Solarstrom auf Landkreisliegenschaften
• Strom aus erneuerbaren Energien
• Wärme aus erneuerbaren Energien

Mobilität & Verkehr
• Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) und Tourismus
• Elektrische Antriebssysteme
 

Folgende Projekte wurden bereits umgesetzt:

1. Entwicklungsplanung und Raumordnung
2. Die Gebäude des Landkreises
3. Eneuerbare Energien
4. Mobilität
5. Interne Organisation
6. Kommunikation und Kooperation

Entwicklungsplanung und Raumordnung

zu 1. Entwicklungsplanung und
Raumordnung

 -   Beschluss des Handlungsplans
     Klimaschutz im April 2013 durch
     den Kreistag:
     Dadurch wurde der Weg frei für die Umsetzung der 12 Leitprojekte und der damit
     verbundenen Aktivitäten, die im Rahmen der Erstellung des Handlungsplans vom
     Beirat für Energie und Klimaschutz erarbeitet worden sind.
 -   Beschluss des Kreistages, das geplante Verkehrskonzept "südliches Oberallgäu" auf
     den gesamten Landkreis auszudehnen
 -   Teilnahme am European Energy Award: In diesem Rahmen wurde eine
     umfangreiche energiepolitische Ist-Analyse in der Kreisverwaltung, die Sammlung
     aller Aktivitäten in einem online basierten Managementsystem und die erste
     Bewertung der Umsetzung der Aktivitäten durchgeführt.
 -   Pilotkommune im DifU Projekt KommAKlima zur Klimawandelanpassung
 -   Beschluss bzgl. des Klimaziels für 2050: Ziel ist es, den Energieverbrauch zu
     halbieren und 95% der CO2-Emissionen einzusparen, sowie eine Bewerbung als
     Masterplankommune.

Gebäude des Landkreises

zu 2. Die Gebäude des Landkreises

 -   Abschluss der energetischen
     Gebäudesanierung des
     Berufschulinternats in
     Immenstadt - Investition ca. 3,85 Mio. Euro
 -   Anfertigung einer Studie zur Energieversorgung der Landkreisliegenschaften mit
     Erneuerbaren Energien im Bereich der Wärme und Strom: Für Strom wurde der
     mögliche Eigenverbrauch in verschiedenen Szenarien-Varianten gerechnet. Die
     PV-Nutzung mit Eigenverbrauch ist in mehreren Fällen durchaus wirtschaftlich zu
     realisieren.
 -   Kommunales Energiemanagement: Einsparungen 2014 konnten besonders durch die
     energetische Sanierung des Berufsschulinternats in Immenstadt sowie durch die
     Reparatur des BHKW im Berufsschulinternat realisiert werden.

Erneuerbare Energien

zu 3. Erneuerbare Energien

 -   Zubau an Photovoltaikdachanlagen um
     ca. 2.850 kWp im Jahr 2014: Die
     gesamte installierte Leistung von
     Dachanlagen beträgt nun 112.500 kWp (31. Dezember 2014).
 -   Einflussnahme auf die Deutsche Flugsicherung hinsichtlich der Einschränkungen
     durch das Drehfunkfeuer in Kempten; Unterstützung der betroffenen Gemeinden zur
     Realisierung bereits geplanter Projekte bezüglich Zubau erneuerbarer Energien.
 -   Der Landrat genehmigte auch das Bürgerkraftwerk Alpele im Hintersteiner Tal gegen
     erheblichen Widerstand zahlreicher Initiativen.
 -   Test von Stromspeichern im Rahmen des Alpine Space Projektes AlpStore

Mobilität

zu 4. Mobilität

 -   Start der Arbeiten am Verkehrskonzept
     Oberallgäu Kempten durch die Ulmer
     Firma Modus Consult: Durch die
     zunächst detaillierte Erfassung der Verkehrsdaten soll dann
     ein Konzept zur Verminderung des MIV und Stärkung des ÖPNV erarbeitet werden.
     Darunter soll die Variante einer S-Bahn von Oberstdorf bis Kempten Zentrum erörtert
     werden.
 -   Gründung der MONA GmbH: Die Verkehrsverbundgesellschaft soll einen Allgäuer
     Verkehrsverbund mit einheitlicher Tarifstruktur und deutlich attraktiver
     Verbindungen zum Ziel haben. Darüber hinaus soll die Gesellschaft das
     Mobilitätsmarketing für den ÖPNV verstärken.
 -   Elektromobilitätscoaching für den Fuhrpark der Landkreisverwaltung mit der
     Hochschule Kempten

Interne Organisation

zu 5. Interne Organisation

 -   Beantragung der Förderung einer
     weiteren Personalstelle für das
     Klimaschutzmanagement über den Masterplanantrag
 -   Klare Regelungen zu Verantwortlichkeiten im Bereich Klimaschutz
 -   Hausmeisterschulung und Schulung der Vorgesetzten zum Thema Energieeffizienz
     in der Anlagentechnik

Kooperation

zu 6. Kooperation und Kommunikation

 -   Kommunale Energieallianz mit nunmehr
     21 teilnehmenden Gemeinden:
     Drei weitere Gemeinden sind 2014/2015
     der Energieallianz beigetreten. Die Gemeinden der Energieallianz erhalten bspw.
     im Herbst des Jahres 2015 eine detaillierte Energie-und CO2-Bilanz für den
     Verbrauch und die Erzeugung innerhalb der Gemeindegrenzen.
 -   3. Klimaschutztagung im Dezember 2014: Vertreter der Kommunen konnten sich
     auf der dritten Veranstaltung dieser Art im Landratsamt über die aktuellen
     Entwicklungen bei den Themen Klimaschutz und Energie im Landkreis Oberallgäu
     informieren. Darüber hinaus wurden in Workschop-Runden gemeinsame Projekte
     erarbeitet, wovon der Stromsparwettbewerb nun realisiert wird.
 -   Umfangreiches Förderprogramm zur Baubegleitung bei Sanierungsvorhaben
 -   Durchführung einer Energiewerkstatt an der Albert-Schweitzer-Schule

Mehr Informationen zu einzelnen Projekten und Maßnahmen ...

07.11.16
07.
November
2016

Masterplan 100% Klimaschutz für den Landkreis Oberallgäu

Projektsteckbrief
27.11.15
27.
November
2015

Über den Tellerrand blicken

Landkreis ermittelt Vergleichsdaten von 21 Kommunen der Energieallianz
01.12.16
01.
Dezember
2016

"... und nun zum Stromwetterbericht..."

Bürger-Energiewerkstatt und Preisverleihung des landkreisweiten Stromsparwettbewerbs
17.11.16
17.
November
2016

Elektroautos für den Fuhrpark des Landratsamtes

Elektromobilitätscoaching der Hochschule Kempten liefert interessante Ergebnisse
13.04.16
13.
April
2016

Von der Straße auf die Schiene

Seit rund einem Jahr wird an einem Verkehrskonzept für das Oberallgäu gearbeitet – Viele Denkanstöße und Ideen
02.08.12
02.
August
2012

Mobilität und Verkehr

Ihr Ansprechpartner

Simon Steuer
Klimaschutzbeauftragter