Bauen & Umwelt

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2 • 87527 Sonthofen

Telefon Symbol

(0 83 21) 6 12 - 0

Fax Symbol

(0 83 21) 6 12 - 369

Zeiten Symbol

Öffnungszeiten

gruenten_header
  • Schrift klein
  • Schrift mittel
  • Schrift groß
Masterplan 100% Klimaschutz: Urkundenübergab
Staatssekretär Gunther Adler übergibt die Urkunde über die Aufnahme in das Masterplan-Förderprogramm an den Landkreis Oberallgäu. (c) BMUB/Sascha Hilgers
Logo BMUB und NKI Klimaschutz

Masterplan 100 % Klimaschutz

22 Kommunen in ganz Deutschland werden mit Förderung des Bundesumweltministeriums einen Klimaschutz-Masterplan entwickeln und umsetzen. Die sogenannten Masterplan-Kommunen vereint das Ziel, ihre Treibhausgasemissionen bis 2050 um 95 Prozent zu senken und ihren Endenergieverbrauch gegenüber 1990 zu halbieren. In Bayern gehört der Landkreis Oberallgäu zu den geförderten Regionen.

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks: „Der Landkreis Oberallgäu besticht durch seine langjährige und hervorragende Zusammenarbeit im Klimaschutz zwischen Landkreis und kreisangehörigen Kommunen. Als attraktiver Tourismusstandort hat die Masterplan-Kommune Ausstrahlungskraft in die ganze Welt.“

Bis Mitte 2017 erstellen die Masterplan-Kommunen einen individuellen Masterplan, der den Weg zur Dekarbonisierung der lokalen Wirtschaft und Gesellschaft bis 2050 aufzeigt und Maßnahmen zur kurz-, mittel- und langfristigen Umsetzung vorgibt. Herzstück sind die Masterplanmanagerinnen und -manager, die dafür Sorge tragen, dass in der Projektlaufzeit sowohl innerhalb als auch außerhalb der Verwaltung Strukturen geschaffen werden, die den Klimaschutz in der Kommune etablieren. Für den Landkreis Oberallgäu hat Simon Steuer als Masterplanmanager die Arbeit aufgenommen. „Ich freue mich, in den kommenden Jahren Ansprechpartner für alle Ideen in den Bereichen Energie und Klimaschutz im Oberallgäu zu sein“, sagt Simon Steuer und weiter „Die vielen bestehenden Initiativen auf kommunaler und privater Ebene gilt es zu unterstützen und zu vernetzen“.

Landrat Anton Klotz ergänzt: „Als Landkreis wollen wir gemeinsam mit unseren Kommunen die Bürgerinnen und Bürger und die lokalen Unternehmen einbeziehen und mit ihnen an einem Strang ziehen", und weiter: "Wir nehmen unsere Vorreiterrolle ernst und werden für das Oberallgäu zeigen, dass die Erderwärmung langfristig gebremst werden kann“.

Mit einem Klick finden Sie auf den Seiten des Bundesumweltministeriums weitere Informationen zur Nationalen Klimaschutzinitiative und zur Masterplan-Richtlinie.
 

Ihr Ansprechpartner

Simon Steuer
Klimaschutzbeauftragter 

Mehr ...

02.06.17
02.
Juni
2017

Mehr Klimaschutz - höherer Stromverbrauch

Masterplan 100 % Klimaschutz: Oberallgäuer Energiebeirat einigt sich auf Strategieplan
04.04.17
04.
April
2017

Elektromobile Destination Oberallgäu

Empfehlungen zum Aufbau von Ladeinfrastruktur für Elektroautos und weitergehende Maßnahmen
Jugendenergiewerkstatt Aktiv f�r den Klimaschutz im Masterplanlandkreis Oberallg�u waren bei der Jugendenergiewerkstatt (von links) Landrat Anton Klotz, Klimaforscher Hans Hertle, Direktor Joachim Stoller und Klimaschutzmanager Simon Steuer...
20.02.17
20.
Februar
2017

Schulen, Unternehmen und Landkreis gemeinsam für den Klimasc...

Am 16. Februar drehte sich für rund 140 Schülerinnen und Schüler verschiedener Oberallgäuer Schulen alles um die Themen Energie und Klimaschutz. Zwei ...
01.12.16
01.
Dezember
2016

"... und nun zum Stromwetterbericht..."

Bürger-Energiewerkstatt und Preisverleihung des landkreisweiten Stromsparwettbewerbs
17.11.16
17.
November
2016

„Enkeltaugliche Lösungen anstreben“

Als neuer Masterplan-Manager im Landratsamt verfolgt Simon Steuer ehrgeizige Klimaschutz-Projekte – Vorstellung im Energie- und Klimaschutzbeirat
07.11.16
07.
November
2016

Masterplan 100% Klimaschutz für den Landkreis Oberallgäu

Projektsteckbrief