Gesundheit & Verbraucherschutz

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2 • 87527 Sonthofen

Telefon Symbol

(0 83 21) 6 12 - 0

Fax Symbol

(0 83 21) 6 12 - 369

Zeiten Symbol

Öffnungszeiten

gruenten_header
  • Schrift klein
  • Schrift mittel
  • Schrift groß

Jagdgenossenschaften

Eigentümer der Grundflächen, die zu einem gemeinschaftlichen Jagdbezirk gehören, bilden eine Jagdgenossenschaft. Einen gemeinschaftlichen Jagdbezirk bilden alle Grundflächen einer Gemeinde oder abgesonderten Gemarkung, die nicht zu einem Eigenjagdbezirk gehören, wenn sie im Zusammenhang eine bestimmte Mindestfläche umfassen. Die Jagdgenossenschaft entsteht kraft Gesetzes.

Die Jagdgenossenschaft beschließt u.a. über die Art der Jagdnutzung, über die Art der Verpachtung (z.B. öffentliche Ausbietung, freihändige Vergabe), über die Erteilung des Zuschlags bei derJagdverpachtung und über die Verwendung des Reinertrages aus der Jagdnutzung.

Die Jagdgenossenschaft stellt eine Körperschaft des öffentlichen Rechtes dar. Sie untersteht der staatlichen Aufsicht der Jagdbehörden. Diese Aufsicht ist eine Rechtsaufsicht und ist darauf beschränkt, dass die Jagdgenossenschaft ihre normativen Aufgaben und Verpflichtungen ordnungsgemäß erfüllt.

Die Jagdgenossenschaft wählt einen Jagdvorstand, welcher die Jagdgenossenschaft gerichtlich und außergerichtlich vertritt. Beschlüsse der Jagdgenossenschaft bedürfen sowohl der Mehrheit der anwesenden und vertretenen Jagdgenossen als auch der Mehrheit der bei der Beschlussfassung vertretenen Grundfläche.


Vorstandswahlen

Die Versammlung der Jagdgenossenschaften wählt den aus 4 Mitgliedern bestehenden Jagdvorstand

  • Vorsitzender des Jagdvorstandes (Jagdvorsteher)
  • dessen Stellvertreter
  • 2 Beisitzer

schriftlich unter Verwendung von Stimmzetteln. Der nicht zur Vorstandschaft gehörende

  • Schriftführer
  • Kassier sowie die
  • 2 Rechnungsprüfer

können per Akklamation gewählt werden.

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Unteren Jagdbehörde des Landratsamtes oder aus unserem Merkblatt für die Vorstandswahlen der Jagdgenossenschaften.

 

Voraussetzungen

Nur Jagdgenossen können in den Jagdvorstand gewählt werden.
Schriftführer, Kassier und Rechnungsprüfer müssen nicht Jagdgenossen sein. 

Merkblatt

Kai Bomans
Sachgebietsleiter