Gesundheit & Verbraucherschutz

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2 • 87527 Sonthofen

Telefon Symbol

(0 83 21) 6 12 - 0

Fax Symbol

(0 83 21) 6 12 - 369

Zeiten Symbol

Öffnungszeiten

gruenten_header
  • Schrift klein
  • Schrift mittel
  • Schrift groß

MKS / Maul und Klauenseuche (anzeigenpflichtig)

Betroffene Tierart: Schweine, Rinder, Rehe, Ziegen, Schafe

Die Maul- und Klauenseuche (MKS) ist eine hoch ansteckende Viruserkrankung. MKS ist nahezu weltweit verbreitet und es kommt immer wieder zu Ausbrüchen dieser Krankheit.

Im Verdachtsfall muss durch den Tierbesitzer, das Pflegepersonal oder den praktischen Tierarzt unverzüglich der Amtstierarzt hinzugezogen werden.

Bei einem MKS-Verdacht wird der betroffene Betrieb gesperrt, Schafe werden meist vorsorglich gekeult und Proben auf MKS untersucht. Weiterhin wird ein Sperrbezirk von mindestens 3 km Umkreis eingerichtet in diesem Umkreis werden alle Tierbestände auf MKS untersucht und Tiertransporte verboten.

 

Bei Fragen wenden Sie sich an den Amtstierarzt ihrer Gemeinde (siehe

Gemeindezuständigkeit => Veterinäramt)  

Dr. Thomas Brunner
Sachgebietsleiter, Amtstierarzt