Gesundheit & Verbraucherschutz

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2 • 87527 Sonthofen

Telefon Symbol

(0 83 21) 6 12 - 0

Fax Symbol

(0 83 21) 6 12 - 369

Zeiten Symbol

Öffnungszeiten

gruenten_header
  • Schrift klein
  • Schrift mittel
  • Schrift groß

Pfandleihererlaubnis

Wenn Sie gewerbsmäßig das Geschäft des Pfandleihers oder Pfandvermittlers betreiben wollen, benötigen Sie eine Erlaubnis nach § 34 Gewerbeordnung.

Beschreibung

Der Gewerbebetrieb des Pfandleihers besteht darin, dass Gelddarlehen gegen Faustpfand zur Sicherung der Darlehen nebst Zinsen und Kosten gewährt werden, wobei das Faustpfand nur eine bewegliche Sache oder ein Wertpapier sein kann.

Der Pfandvermittler vermittelt Pfandgeschäfte, indem er auf ihm übertragende Pfänder einen Vorschuss gewährt und die Pfänder in seinem Namen bei einem Pfandleiher verpfändet

Die Räume welche für den Gewerbebetrieb benutzt werden müssen angezeigt werden. Ein Wechsel der Räume muss ebenfalls mitgeteilt werden. Die Pfandgegenstände müssen trocken aufbewahrt werden.

Der Pfandleiher darf für die Gewährung des Darlehens (einschließlich Aufbewahrung, Versicherung , Schätzung des Pfandes und Kosten der Pfandverwertung) nur die in der Pfandleiherverordnung gesetzlich vorgeschriebenen Kosten berechnen.

Der Pfandleiher hat Überschüsse aus der Verwertung gem. § 11 Pfandleiherverordnung gem. den gesetzlichen Fristen der zuständigen Behörde gegenüber abzuführen.

Voraussetzungen

Die Zuverlässigkeit des Gewerbetreibenden wird anhand des Führungszeugnisses und des Gewerbezentralregisterauszugs von der Erlaubnisbehörde überprüft.

Antragsformular

Merkblatt

Ihr Ansprechpartner

Kai Bomans
Sachgebietsleiter