Jugend, Familie & Soziales

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2 • 87527 Sonthofen

Telefon Symbol

(0 83 21) 6 12 - 0

Fax Symbol

(0 83 21) 6 12 - 369

Zeiten Symbol

Öffnungszeiten

gruenten_header
  • Schrift klein
  • Schrift mittel
  • Schrift groß
gruppe Integrationslotsen

Qualifizierung zum Integrationslotsen im Landkreis Oberallgäu

Integrationslotsen helfen Neuzuwanderern bei der Orientierung in einer für sie fremden Umgebung und unterstützen schon länger hier lebende Migranten bei der sprachlichen, schulischen, beruflichen und gesellschaftlichen Integration. Integrationslotsen werden im Landkreis Oberallgäu, den Gemeinden und in Einrichtungen eingesetzt oder sie engagieren sich direkt in einzelnen Migrantenfamilien. So leisten sie je nach Bedarf vor Ort und nach den individuellen Einsatzmöglichkeiten und -wünschen auf allen Ebenen einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Integration von Zugewanderten.

2012 erhielten erstmals 15 Teilnehmer der Weiterbildungsmaßnahme zum Integrationslotsen zum Abschluss ihr Teilnahmezertifikat. Im Jahre 2015 wurden zwei weitere Kurse angeboten.  Bei insgesamt zehn Terminen werden die  Integrationslotsen im Landkreis Oberallgäu unter anderem in folgenden Inhalten unterwiesen:

- Grundlagen der Kommunikation
- Gesprächsführung und Kommunikationsstile
- Interkulturelle Kompetenz
- Rechtliche Grundlagen für Ausländer in Deutschland
- Einsatzbereiche und Anforderungen für/an Integrationslotsen

 

Der Landkreis fördert diese Qualifizierung zum Integratinslotsen mit Schwerpunkt Asyl.
Mit dem Ziel, Menschen mit Migrationshintergrund dabei zu helfen, sich in einer für sie fremden Umgebung besser orientieren zu können, fördert der Landkreis Oberallgäu die Qualifierung zum/r Integrationslotsen/in. Damit wird eine Handlungsempfehlung der Arbeitsgruppe Migration & Integration des Landreises konsequent umgesetzt.

Die Maßnahme wird durchgeführt von der Oberallgäuer Volkshochschule (vhs) in Sonthofen und richtet sich an Personen, die sich bereits ehrenamtlich für Asylbewer engagieren und Hilfestellung leisten möchten bei der Eingliederung in den Bereichen Sprache, Schule, Beruf etc. Wie sich diese Unterstützung sinnvoll gestalten lässt, erfahren die TeilnehmerInnen in insgesamt zehn Terminen.

Das mögliche Betätiungsfeld der künftigen IntegrationslotsInnen erstreckt sich von der Nachbarschaftshilfe über Behördenbegleitung bis hin zu den Bereichen Sport, Kultur und Gesundheit. Um hierzu einen besseren Einblick zu geben, findet an einem der Termine ein Diskussionsabend mit VertreterInnen möglicher Einsatzstellen statt.

 

Wenn Sie Hilfe und Unterstützung benötigen, wenden Sie sich an: Miriam Duran, Beauftragte für Migration und Integration, Landratsamt Oberallgäu, Telefon 08321/612254 oder Mail: miriam.duran@lra-oa.bayern.de

Details

Datum: 07.01.15

Miriam Duran
Beauftragte für Migration und Integration