Jugend, Familie & Soziales

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2 • 87527 Sonthofen

Telefon Symbol

(0 83 21) 6 12 - 0

Fax Symbol

(0 83 21) 6 12 - 369

Zeiten Symbol

Öffnungszeiten

gruenten_header
  • Schrift klein
  • Schrift mittel
  • Schrift groß

"Frau & Beruf" bietet Beratungen im Landratsamt an

Berufliche Fachvorträge der Servicestelle Frau und Beruf

Berufliche Fachvorträge der Servicestelle „Frau und Beruf“ am
Montag, 09.Oktober, Freitag, 20. Oktober und Montag,13.November 2017
im Landratsamt Oberallgäu

 
Thema: „Wie bewerbe ich mich?“
Zeit: Montag, 09. Oktober, 09:00 – 11:00 Uhr, Raum 2.07, 2. OG, Landratsamt
Referentin: Patricia Mühlebach

 

In diesem zweistündigen Vortrag erfahren Sie, wie
- Sie Lücken im Lebenslauf behandeln,
- eine überzeugende Bewerbungsmappe aussehen kann,
- Sie sich und Ihre Fähigkeiten optimal präsentieren,
- Sie die Dinge selbst in die Hand nehmen und sich trauen Ihre Bewerbungsinitiative zu starten.

 

Thema: „Soziale Absicherungen in der Selbständigkeit“
Zeit: Freitag, 20. Oktober, 09:00 – 11:00 Uhr, Raum 2.07, 2. OG, Landratsamt
Referentin: Sabine Kohl
 
In diesem zweistündigen Vortrag erfahren Sie wie wichtig es ist sich zum Thema Renten- und Krankenversicherungen zu informieren und welche Modelle es hierfür gibt. Interessant ist das Thema auch für Gründungen im Nebenerwerb.

 

Thema: „450,-- € Job und das war es jetzt für mich?“
Zeit: Montag, 13. November, 09:00 – 11:00 Uhr, Raum 2.07, 2. OG, Landratsamt
Referentin: Patricia Mühlebach

 

In diesem zweistündigen Vortrag erfahren Sie mehr über
- die Benachteiligungen, die Ihnen dadurch widerfahren, insbesondere im Hinblick auf Ihre Alterssicherung,
-Wir zeigen Ihnen Alternativen und Möglichkeiten von Beschäftigungsverhältnissen in der Gleitzone, die Ihnen helfen aus dieser Falle zu entkommen.

 

Nach jedem Vortrag besteht die Möglichkeit für ein kurzes Einzelgespräch.
Die Servicestelle „Frau und Beruf“ bietet Ihnen ein kostenloses Gesamtpaket aus Vorträgen, Beratungen, individuellem Coaching, Training und Begleitung.
 
Anmeldung und Information bei der Gleichstellungsstelle des Landkreises Oberallgäu: Telefon 08321 612-234 vormittags, per Email: Ilona.Authried@lra-oa.bayern.de
oder direkt bei der Serivcestelle Frau & Beruf,  Kempten, Sandstr. 10, Telefon 0831 2525 8050, Email: Frau-und-Beruf@Kempten.de.
Die Servicestelle Frau & Beruf wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium und vom Europäischen Sozialfonds (ESF).
 
Über die Servicestelle "Frau & Beruf"
Die Servicestelle Frau & Beruf feiert dieses Jahr ihr 20 – jähriges Bestehen. Sie hat es sich zum Ziel gesetzt, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern und bietet motivierten Wiedereinsteigerinnen individuelle und persönliche Beratung und Unterstützung zu allen Fragen zum Wiedereinstieg nach der Familienzeit, zur Neuorientierung, zu Umschulung und Weiterbildung sowie zu Fragen bei Bewerbungen und bei Existenzgründungen an. Der Landkreis Oberallgäu, die Stadt Kempten und der Landkreis Ostallgäu fördern die Servicestelle um ihre Bürgerinnen und Bürger, die Familie und Beruf miteinander vereinbaren wollen zu unterstützen und um ihre Chancen im Berufsleben zu fördern. Das Angebot ist für Oberallgäuerinnen und Oberallgäuer kostenlos.

 

Über die Servicestelle "Frau & Beruf"

Die Servicestelle hat es sich zum Ziel gesetzt, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern. Sie bietet motivierten Wiedereinsteigerinnen und Existenzgründerinnen in einem Begleitungsprozess von mindestens 8 Stunden Beratung, Unterstützung, Einzel- und Gruppencoaching sowie ein umfangreiches Seminarprogramm im Bereich Persönlichkeitsentwicklung. Themen der Servicestelle sind Wiedereinstieg nach der Familienzeit, Neuorientierung, Umschulung und Weiterbildung sowie Existenzgründung.

 

Der Landkreis Oberallgäu, die Stadt Kempten und der Landkreis Ostallgäu sind an der Finanzierung der Servicestelle beteiligt, um ihren Bürgerinnen und Bürgern in dieser Thematik ein attraktives Angebot bieten zu können. Dieses angebot ist für Oberallgäuerinnen und Oberallgäuer kostenlos.

Ilona Authried
Gleichstellungsbeauftragte