Politik & Verwaltung

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2 • 87527 Sonthofen

Telefon Symbol

(0 83 21) 6 12 - 0

Fax Symbol

(0 83 21) 6 12 - 369

Zeiten Symbol

Öffnungszeiten

gruenten_header
  • Schrift klein
  • Schrift mittel
  • Schrift groß
Wappen Landkreis

Heraldik

Welche Bedeutung hat unser Wappen?

Das Wappen des Landkreises Oberallgäu fasst Farben und Symbole der ehemaligen Landkreise Kempten und Sonthofen zusammen: Blau und Rot von Kempten, Silber und Gold von Sonthofen. Der silberne Dreifels symbolisiert den Allgäuer Hauptkamm im Süden des Landkreises Oberallgäu (Hochvogel bzw. Dreiergruppe Trettachspitze, Mädelegabel, Hochfrottspitze); die drei staufischen Löwen erinnern an die einstige Zugehörigkeit zum Herzogtum Schwaben.
 
Landkreise, Städte und Gemeinden führen Wappen als Hoheitszeichen. Früher wurden die Wappen durch die jeweiligen Herrscher verliehen, heute genehmigt sie der Regierungspräsident.
 
Der Ursprung der Wappen geht bis in das frühe Mittelalter zurück. Sie dienten den Heerführern und Rittern als Kennzeichnung, wenn diese im Kampf und beim Turnier in ihrer eisernen Rüstung und mit geschlossenem Visier auftraten. Das Wort selbst leitet sich ab vom niederdeutschen Wort "wapen", das heißt, sich eine Rüstung anlegen, sich wappnen. Das Wappen war zunächst Zeichen einer Person, bald wurde es zum Abzeichen einer bestimmten Familie. Auf Schild und Gewand, dann auch auf anderen Gebrauchsgegenständen angebracht, bezeugte es den Namen und den Besitz eines bestimmten Geschlechts. Die ursprünglich einfachen Kennzeichnungen wurden im Verlauf der Jahrhunderte immer mehr verfeinert. Städte und Gemeindewappen gibt es seit dem 14. Jahrhundert.