Politik & Verwaltung

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2 • 87527 Sonthofen

Telefon Symbol

(0 83 21) 6 12 - 0

Fax Symbol

(0 83 21) 6 12 - 369

Zeiten Symbol

Öffnungszeiten

gruenten_header
  • Schrift klein
  • Schrift mittel
  • Schrift groß

Kreisfinanzen

Woher kommt das Geld, das der Landkreis ausgibt?

Fragen nach der finanziellen Situation des Landkreises, insbesondere woher wie viel Geld eingenommen und wie viel für welche Zwecke ausgegeben wird, gehen alle Bürgerinnen und Bürger etwas an - ist es doch letztendlich ihr Steuergeld, mit dem die Verwaltung im Auftrag der Politik wirtschaftet.

Basis der Finanzplanung ist der Haushaltsplan, dem ein Entwurf der Kreisverwaltung zu Grunde liegt. Der Haushaltsplan ist die wichtigste Grundlage für die Haushaltswirtschaft der Landkreise. Der Haushaltsplan enthält die voraussichtlichen Einnahmen und die Ausgaben eines Jahres, legt jährlich fest, wofür das Geld verwendet werden soll und wie die Ausgaben finanziert werden sollen. Neben den Vorhaben für das aktuelle Haushaltsjahr sind im Haushaltsplan auch die strategischen Handlungsschwerpunkte der nächsten Jahre und die erwarteten Einnahmen aufgeführt. Verwaltung und Politik müssen sich im Rahmen der Aufgabenerfüllung an die Ansätze im Haushaltsplan halten. Ansprüche lassen sich daraus jedoch nicht ableiten.

Damit der Landkreis seine Aufgaben wahrnehmen kann, braucht er eine entsprechende finanzielle Basis. Da die Landkreise keine eigenen Steuereinnahmen verbuchen können, sind sie auf Zuweisungen durch Bund, Land und andere angewiesen (Finanzausgleich). Der hierdurch nicht gedeckte Bedarf wird bei den Landkreisen auf die kreisangehörigen Gemeinden umgelegt - über die sogenannte Kreisumlage.

Finanzzentrum des Landkreises bzw. der Landkreisverwaltung ist die Kämmerei. Sie ist zuständig für das Haushalts- und Rechnungswesen des Landkreises Oberallgäu, für die Berechnung der Kreisumlage, Umlagen und sonstige Mitgliedschaften des Landkreises, Schuldendienst und Bürgschaftserklärungen zu Lasten des Landkreises.

14.02.17
14.
Februar
2017

Kreishaushalt 2017 verabschiedet

Hebesatz der Kreisumlage 2017 auf 46 Punkte gesenkt

Beteiligungen des Landkreises Oberallgäu

Bericht für das Wirtschaftsjahr 2015 liegt vor

Ansprechpartner

Martina Zeller
Sachgebietsleiterin 
Reinhard Reitzner
Abteilungsleiter