Politik & Verwaltung

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2 • 87527 Sonthofen

Telefon Symbol

(0 83 21) 6 12 - 0

Fax Symbol

(0 83 21) 6 12 - 369

Zeiten Symbol

Öffnungszeiten

gruenten_header
  • Schrift klein
  • Schrift mittel
  • Schrift groß

Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 fand die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt. Der Landkreis Oberallgäu ist Teil des Bundestagswahlkreises 256 - Oberallgäu – dieser umfasst die Gebiete des Landkreises Lindau (Bodensee), der kreisfreien Stadt Kempten (Allgäu) und des Landkreises Oberallgäu. Am Wahlabend liefen die vorläufigen Ergebnisse aus dem gesamten Wahlkreis, also auch aus dem Oberallgäu und der kreisfreien Stadt Kempten, beim Kreiswahlleiter, also im Landratsamt Lindau, zusammen. Seit mehreren Wahlperioden führt das Landratsamt Lindau die Bundestagswahl durch. Im Gegenzug übernehmen die Oberallgäuer jeweils die die Landtags- und Bezirkswahlen - komplett für die Stimmkreise 709 ("Kempten-Oberallgäu") und 710 ("Lindau-Sonthofen"). So tun wir das auch in 2018 wieder.

Die Wahlergebnisse aus dem Landkreis Oberallgäu finden Sie nun auf unseren Wahl-Seiten  (http://wahlen.oberallgaeu.org/bundestagswahlen_2017/ .

Das Direktmandat für den Wahlkreis geht wiederum an Dr. Gerd Müller (CSU). Darüber hinaus werden Stephan Thomae (FDP) und Peter Felser (AfD) über die jeweiligen Listen den Wahlkreis im neuen Bundestag vertreten.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der  >> Homepage des Landeswahlleiters

Der Deutsche Bundestag ist das Parlament der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Berlin. Er wird im politischen System Deutschlands als einziges Verfassungsorgan des Bundes direkt vom Volk gewählt. Die gesetzliche Mindestanzahl seiner Mitglieder beträgt 598. Die tatsächliche Anzahl ist aufgrund von Überhangmandaten meist höher. Eine Legislaturperiode des Bundestags dauert grundsätzlich vier Jahre.