Wirtschaft & Verkehr

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2 • 87527 Sonthofen

Telefon Symbol

(0 83 21) 6 12 - 0

Fax Symbol

(0 83 21) 6 12 - 369

Zeiten Symbol

Öffnungszeiten

gruenten_header
  • Schrift klein
  • Schrift mittel
  • Schrift groß
berufskraftfahrer

Regelung nach dem BKrFQG für alle Bus- und LKW-Fahrer, die ihren Führerschein gewerblich nutzen

Durch das 2006 erlassene Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz und die Berufskraftfahrer-Qualifikations-Verordnung wurden neue Regelungen für die Qualifikation von Kraftfahrern im gewerblichen Güterkraft- und Personenverkehr geschaffen.

Davon betroffen sind alle Inhaber und Erwerber der Führerscheinklassen C1E, C1, CE, C, D1E, D1, DE und D sowie entsprechender Fahrerlaubnisklassen (z.B. alte Klasse 2 oder 3), soweit sie damit einer gewerblichen Betätigung nachgehen. Im Führerschein wird die Schlüsselzahl 95 eingetragen, wodurch dokumentiert wird, dass die Qualifikation absolviert wurde und damit eine gewerbliche Nutzung erlaubt ist.

Alle Neuerwerber müssen eine (beschleunigte) Grundqualifikation absolvieren, während die sog. "Besitzständler", also die Altbesitzer, lediglich eine Weiterbildung nachweisen müssen.

Über die Teilnahme an der entsprechenden Qualifikation muss der Fahrerlaubnisbehörde eine entsprechende Bescheinigung vorgelegt werden, aufgrund derer dann die Schlüsselzahl 95 eingetragen wird.

Für die Überprüfung der Bescheinigung und die damit verbundene Eintragung wird eine Gebühr in Höhe von 29,60 Euro fällig.

Manfred Berktold
Sachgebietsleiter