Wirtschaft & Verkehr

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2 • 87527 Sonthofen

Telefon Symbol

(0 83 21) 6 12 - 0

Fax Symbol

(0 83 21) 6 12 - 369

Zeiten Symbol

Öffnungszeiten

gruenten_header
  • Schrift klein
  • Schrift mittel
  • Schrift groß

Netzwerke sind ein wichtiger Ansatz unserer Wirtschaftsförderung, um Potenziale zu bündeln und regionale Stärken zu entwickeln. Ziel ist, durch Kooperations- und Kommunikationsnetzwerke den Dialog zwischen den Unternehmen zu intensivieren, aber auch die Kontakte der Wirtschaft zu Wissenschaft und Verwaltung auszubauen. Auf Wunsch stellen wir gerne den Kontakt zu unseren Netzwerkpartnern her:

Allgäu GmbH

Die Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus ist die Allgäuer Zentrale für die Entwicklung und Bewerbung des Wirtschaftsraumes und der Urlaubsregion Allgäu - gemeinsam mit den Partnern aus den Landkreisen, Städten und Gemeinden sowie den Unternehmern der Region. Die Gesellschaft kümmert sich um das Tourismus- und Standortmanagement für das Allgäu sowie die Entwicklung und Vergabe der Marke Allgäu.

Die Seite rund um die Wirtschaftsregion Allgäu finden Sie hier.

Die offizielle Seite der Urlaubsregion Allgäu finden Sie hier.

Kontakt:
Klaus Fischer (Standort)
Bernhard Joachim (Tourismus)
Allgäuer Straße 1
87435 Kempten i. Allgäu
Tel.: 0 83 21 / 5 75 37 - 30
e-mail: fischer(at)allgaeu.info
            joachim(at)allgaeu.de 
 

Industrie- und Handelskammer

Informationen zum Wirtschaftsstandort, zum Beratungsangebot der IHK sowie zu Ausbildungsfragen finden Sie unter: Industrie- und Handelskammer Schwaben.

Kontakt:
Manfred Schilder
Bahnhofsplatz 1
87435 Kempten (Allgäu)
Tel.: 08 31 / 5 75 86 - 13
manfred.schilder(at)schwaben.ihk.de

Handwerkskammer

Informationen zu Aus- und Weiterbildung, Existenzgründung und Betriebsführung im Handwerk finden Sie unter: Handwerkskammer Schwaben.

Kontakt für betriebswirtschaftliche Beratung:
Bernd Kästner
Kotterner Str. 39
87435 Kempten (Allgäu)
Tel.: 08 31 / 5 23 18 - 30
e-mail: bernd.kaestner(at)hwk-schwaben.de

Bildungsportal Allgäu

Sie finden auf dem Bildungsportal zahlreiche Kurse für die berufliche Fort- und Weiterbildung im Allgäu und angrenzenden Metropolen (Augsburg, München). Informationen zur Fachkräftesicherung, Existenzgründung, Schulabschlüsse nachholen oder Fördermöglichkeiten erhalten Sie ebenfalls hier.

Hochschule Kempten

Das Forschungszentrum Allgäu (FZA) ist die zentrale Kontaktstelle der Hochschule Kempten für Unternehmen und Einrichtungen der Region. Das FZA koordiniert Forschung und Kooperation fakultätsübergreifend und interdisziplinär.

Bis zu 100 Professoren mit hoher wissenschaftlicher Qualifikation in unterschiedlichen Fachrichtungen stehen mit Ihren Mitarbeitern und Laboreinrichtungen in den Fakultäten Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik, Betriebswirtschaft, Soziales und Gesundheit sowie Tourismus bereit für Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten sowie für Beratungen in Dienstleistungsprojekten.

Die Fachprofessoren und Ihre Partner aus Industrie und Wirtschaft werden vom FZA durch gezielte Beratung zu aktuellen Förderprogrammen und bei der Antragstellung unterstützt.

Den Link zum Forschungszentrum finden Sie hier.
Den Link zur Hochschule finden Sie hier.

Regionalentwicklung Oberallgäu e.V.

Der Landkreis Oberallgäu ist Mitglied im Regionalentwicklung Oberallgäu e.V., der Maßnahmen, die der ländlichen Entwicklung des Landkreises Oberallgäu dienen, unterstützt. Der Verein  ist Träger der Entwicklungsstrategie der Region Oberallgäu im Rahmen des EU-Programms LEADER 2014 – 2020 und verantwortlich für deren Durchführung. Daneben bildet er die Lokale Aktionsgruppe (LAG) im Rahmen des LEADER-Programmes. Im Aktionsgebiet liegen alle Oberallgäuer Gemeinden und Städte mit Ausnahme des Marktes Oberstaufen (Mitglied in der LAG Westallgäu-Bayerischer Bodensee) sowie die Stadt Kempten.

Weitere Informationen zum EU-Programm LEADER und zum  Regionalentwicklung Oberallgäu e.V. finden Sie unter www.regionalentwicklung-oberallgaeu.de.

Kontakt:
Dr. Sabine Weizenegger
Kemptener Str. 39
87509 Immenstadt i. Allgäu
Tel.: 0 83 23 / 9 98 36 - 10
e-mail: weizenegger(at)regionalentwicklung-oa.de

EUREGIO via salina

Mit der EUREGIO via salina soll die grenzübergreifende Zusammenarbeit des Allgäus mit dem Außerfern und dem Kleinwalsertal gestärkt werden. Die Themen reichen dabei von Kultur, Sport und Tourismus, Gesundheitswesen bis zu Verkehr, Umwelt und Naturschutz und Landwirtschaft.

Insgesamt umfasst die EUREGIO 88 Gemeinden, die Landkreise Lindau (Bodensee), Oberallgäu, Ostallgäu und Unterallgäu sowie die kreisfreien Städte Kempten (Allgäu), Kaufbeuren und Memmingen als Mitglieder. Vertragspartner der EUREGIO via salina sind die Regio Allgäu e. V., die Regionalentwicklung Außerfern sowie die Regio Kleinwalsertal.

Die EUREGIO via salina ist Ihr Ansprechpartner in der Region zu allen Fragen rund um das grenzüberschreitende EU-Förderprogramm INTERREG.

Mehr Informationen zur Euregio via salina, zum Förderprogramm INTERREG, zu Projekten, zum EUREGIO-Musikfestival finden Sie unter www.euregio-via-salina.de.

Kontakt:
Kerstin Duchardt
Allgäuer Str. 1
87435 Kempten (Allgäu)
Tel.: 08 31 / 5 73 37 - 20
e-mail: duchardt(at)allgaeu.info

Naturpark Nagelfluhkette e.V.

Der Naturpark Nagelfluhkette  ist mit einer Fläche von 405 Quadratkilometern der erste grenzüberschreitende Naturpark zwischen Deutschland und Österreich. Beteiligt sind  15 Gemeinden aus dem Oberallgäu und dem Bregenzerwald, die eine einmalige Kulturlandschaft erhalten und gemeinsam mit den Bürgern vor Ort weiter entwickeln wollen. Ziele des Naturparks sind ein nachhaltiger, qualitativ hochwertiger Tourismus und dessen Vermarktung, Umwelt(bildung), Schutz, Pflege und Entwicklung von Natur und Landschaft und nachhaltige Regionalentwicklung.

Weitere Informationen: www.nagelfluhkette.info

Kontakt:
Rolf Eberhardt
Seestraße 10
8709 Immenstadt i. Allgäu
Tel.: 0 83 23 / 99 88 750
info(at)naturprk-nagelfluhkette.eu

Mittelstandspakt Bayern

Das Bayerische Wirtschaftsministerium unterstützt die mittelständischen Unternehmen und freien Berufe im Freistaat mit zahlreichen interessanten Angeboten, z. B. in den Bereichen Finanzierung und Fachkräfte.

Näheres im Portal www.mittelstand-in-bayern.de.

Schwabenbund

Der Schwabenbund ist ein Zusammenschluss von Politik, Verwaltung und Wirtschaft zwischen den Metropolen Stuttgart und München, beiderseits der Ländergrenze Bayern und Baden-Württemberg. Im März 2012 wurde er gegründet, um durch eine gemeinsame Positionierung stärkeres Gehör auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene zu bekommen. Mitglieder sind die Landkreise und Städte, die Industrie- und Handelskammern, die Handwerkskammern sowie die Träger der Regionalplanung.
Erste Projekte des Schwabenbundes sind der Hochschulführer "Südkurs", ein Wissenstransfer-Netzwerk sowie eine Untersuchung zum Güterverkehr in der Region. Mit dem Projekt "Schwabenbund-Servies" wird eine intelligente Vernetzung der Mobilitätsangebote in der Region angestrebt. Mehr Informationen zum Schwabenbund finden Sie unter www.schwabenbund.de .

Kontakt:
Werner Weigelt
Donaustr. 38
87700 Memmingen
Tel.: 0 83 31 / 96 09 19 - 2
e-mail: w.weigelt(at)schwabenbund.de

 

Ihre Ansprechpartner

Birgit Wegner
Sachgebietsleiterin 
Birgit Wegner
Sachgebietsleiterin