MENÜ
Kontakt

Kontakt - so erreichen Sie uns:

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2                                     Postfach
87527 Sonthofen                                           87518 Sonthofen                       

Telefon:                     08321 612-900
Telefon Jobcenter:   08321 612-800
Fax:                           08321  612-369
E-Mail allgemein:  info  [at]  lra-oa.bayern [.] de

Öffnungszeiten Landratsamt

Für Kontakte  mit qualifizierter elektronischer Signatur stehen folgende Adressen zur Verfügung
(Infos zur elektronischen Kommunikation)    
info [at] lra-oa.de-mail [.] de     
poststelle [at] lra-oa.bayern [.] de

Elektronische Post - Sichere Kommunikation

Elektronische Post / Sichere Kommunikation

Für die Übermittlung eines elektronischen Dokuments mit qualifizierter elektronischer Signatur stehen folgende Adressen zur Verfügung:

info [AT] lra-oa.de-mail [.] de
poststelle [AT] lra-oa.bayern [.] de

Die Erstellung einer qualifizierten elektronischen Signatur setzt die Verwendung einer Signaturkarte und eines Kartenlesers voraus.

Öffentlicher Schlüssel der Poststelle für verschlüsselte E-Mail
(kann über Rechtsklick "Zertifikat installieren" eingespielt werden, um mit dem Landratsamt Oberallgäu  poststelle[at]lra-oa.bayern[.]de  verschlüsselt zu kommunizieren)

Sichere Kommunikation mit dem Landkreis Oberallgäu - Plattform für Unternehmen

Unternehmer aus dem In- und Ausland können sich vor Eröffnung eines Betriebes in Bayern im Dienstleistungsportal Bayern nicht nur über die für die Aufnahme und Ausübung einer Dienstleistung erforderlichen Verwaltungsverfahren informieren. Es ist auch möglich, die entsprechenden Anträge online und verschlüsselt einzureichen sowie im weiteren Verfahren sicher mit den zuständigen Stellen zu kommunizieren.

Eine Kommunikation auf diesem Weg ist mit den Behörden möglich, die sich an die Plattform für sichere Kommunikation angeschlossen haben. Der Landkreis Oberallgäu hat diese Möglichkeit eröffnet und die notwendigen Voraussetzungen geschaffen.

Die Kommunikation über die Plattform für sichere Kommunikation kann nur durch den Unternehmer angestoßen werden. Dazu müssen diese sich einmalig registrieren und authentifizieren und ein sog. Fallpostfach für ihr Vorhaben einrichten. Über dieses Fallpostfach können sie dann Dokumente und Nachrichten verschlüsselt an die für das Vorhaben zuständigen Stellen senden und verschlüsselte Antworten von diesen empfangen.

Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie auf dem Dienstleistungsportal Bayern. Dort finden Sie auch die Nutzungsbedingungen, die bei der Nutzung der Plattform zu beachten sind.