MENÜ
Kontakt

Kontakt - so erreichen Sie uns:

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2                                     Postfach
87527 Sonthofen                                           87518 Sonthofen                       

Telefon:                     08321 612-900
Telefon Jobcenter:   08321 612-800
Fax:                           08321  612-369
E-Mail allgemein:  info  [at]  lra-oa.bayern [.] de

Öffnungszeiten Landratsamt

Für Kontakte  mit qualifizierter elektronischer Signatur stehen folgende Adressen zur Verfügung
(Infos zur elektronischen Kommunikation)    
info [at] lra-oa.de-mail [.] de     
poststelle [at] lra-oa.bayern [.] de

OA 5 / Immenstadt

Verkehrshinweise / Baustellen

Einbahnregelung Illerbrücke bis B19-Anschlussstelle Rauhenzell

Umleitungsplan OA 5 Immenstadt

Im Zuge der Umstufung der Kreisstraße OA 5 Immenstadt - Rauhenzell zur Staatsstraße wird ab 4. Mai bis voraussichtlich 31. Juli die Schlussinstandsetzung zwischen Illerbrücke Immenstadt und dem Kreisverkehr B19-Anschlussstelle Rauhenzell ("Jörg-Kreisel") stattfinden. Der Abschnitt umfasst die Bauarbeiten zur Belags-, Abdichtungs- und Kappenerneuerung eines Viehtriebs und der Geländeerneuerung an einem Wellstahldurchlass. Zur gesamten Maßnahme gehören zusätzlich rund 1.300 Meter Asphaltdeckenbau zwischen dem östlichen Ende der Illerbrücke und dem Jörg-Kreisel.
Damit der Straßenverkehr aus dem Stadtzentrum Immenstadt fließen kann, wird die Baustelle im Einbahnverkehr in Richtung B 19 eingerichtet. Die Gegenrichtung - also stadteinwärts - wird von Norden kommend über die B19-Anschlussstelle Immenstadt-Stein und von Süden kommend über die Anschlussstelle Sonthofen-Nord umgeleitet. Kompostwerk Oberallgäu-Süd, Wertstoffhof und Bauhof bleiben von Westen anfahrbar. Die Weiterfahrt erfolgt dann in östliche Richtung, der Einbahnstraße folgend. Firma Brutscher/ Schwenk Beton Allgäu bleiben über die Nord- und Südanbindung erreichbar. Der Linienbusverkehr bleibt aufrecht erhalten. Für den eigentlichen Asphaltdeckenbau muss die Kreisstraße am Schluss noch für wenige Tage voll gesperrt werden. Dazu erfolgt noch eine gesonderte Information.

ANSPRECHPARTNER
A. Kaenders
Presseauskünfte
08321 612 - 202
B. Klöpf
Presseauskünfte
08321 612 209