Jugend, Familie & Soziales

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2 • 87527 Sonthofen

Telefon Symbol

(0 83 21) 6 12 - 0

Fax Symbol

(0 83 21) 6 12 - 369

Zeiten Symbol

Öffnungszeiten

gruenten_header
  • Schrift klein
  • Schrift mittel
  • Schrift groß

Vertraut mit Rechten und Pflichten im Mietshaus

Landratsamt startet Kurs für Flüchtlinge – Zertifikat soll Vermietern Ängste nehmen

Oberallgäu. Ein Meilenstein auf dem Weg der Integration ist für anerkannte Asylbewerber der Schritt in eine eigene Wohnung. Doch der Weg aus der Gemeinschaftsunterkunft ist schwierig. Hilfestellung dazu gibt ein Kurs zur Mieterqualifizierung. In der Schulung nach dem „Neusässer Konzept“ erlernen Menschen mit Bleiberecht die Regeln des Zusammenlebens in deutschen Mietshäusern. Um diese zu vermitteln, absolvierte ein Mitarbeiter-Team des Landratsamts Oberallgäu eine Trainerschulung. Nun starten die ersten Lehrgänge in den Asylunterkünften in Sonthofen, Waltenhofen und Wiggensbach.

In fünf Modulen geht es um Themen wie Kommunikation bei Besichtigungsterminen, Hausordnung, Mülltrennung, Ruhezeiten und das Erstellen einer Bewerbungsmappe. Ergänzend bringt der Kurs den Teilnehmern Rechte und Pflichten aus dem Mietvertrag nahe. Mit ihrem frisch erworbenen Mieterzertifikat werden die Kursteilnehmer dann auf Wohnungssuche gehen.

„Das Zertifikat soll Vermietern helfen, ihre Ängste und Bedenken abzubauen“, erläutert Ralph Eichbauer, Leiter der Abteilung Mensch und Gesellschaft im Landratsamt. „Wir sind optimistisch, dass mit der Qualifizierung die Chancen der Bewerber auf eigene vier Wände steigen.“  440 Menschen mit Bleiberecht, die noch in Asylunterkünften leben, müssen sich derzeit im Landkreis Oberallgäu eine Wohnung suchen. Damit, so Eichbauer, seien 43 Prozent der Bewohner sogenannte Fehlbeleger.         

Details

Datum: 08.02.18