Jugend, Familie & Soziales

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2 • 87527 Sonthofen

Telefon Symbol

(0 83 21) 6 12 - 0

Fax Symbol

(0 83 21) 6 12 - 369

Zeiten Symbol

Öffnungszeiten

gruenten_header
  • Schrift klein
  • Schrift mittel
  • Schrift groß

Seniorenpolitisches Gesamtkonzept

Alle Landkreise Bayerns sind gesetzlich verpflichtet, ein Seniorenpolitisches Gesamtkonzept zu entwickeln. Der Kreistag hat im Jahr 2013 das Konzept für den Landkreis Oberallgäu verabschiedet.
Im Jahre 2018/19 wird das Seniorenpolitische Gesamtkonzept neu aufgelegt.

Hintergründe der Neuauflage sind die Fortschreibung der demographischen Entwicklung, die Einbindung der Auswirkungen der Pflegestärkungsgesetze und die Aktualisierung vorhandener Angebote für Seniorinnen und Senioren im Landkreis Oberallgäu. Die Koordination liegt hierzu im Bereich des Seniorenamtes des Landkreises. Unterstützt wird der Landkreis durch die beauftragte Arbeitsgemeinschaft Sozialplanung in Bayern.


Was ist eigentlich das Seniorenpolitische Gesamtkonzept?
Das Seniorenpolitische Gesamtkonzept (SPGK) erfasst den Bestand, welche Angebote es aktuell im Landkreis Oberallgäu gibt und den Bedarf, was beispielsweise aufgrund der Bevölkerungszahl usw. benötigt wird. Hierzu werden die Bereiche Wohnen, Soziales sowie Unterstützung und Pflege genauer betrachtet.
Folglich wird der aktuelle Bestand an Angeboten für die älteren Menschen im Oberallgäu mit dem Bedarf abgeglichen und Maßnahmen entwickelt, wie die Situation verbessert werden kann. Im Anschluss werden die Maßnahmen umgesetzt.
Zusätzlich werden bei der Betrachtung die Themen Altersarmut/soziale Sicherheit im Alter, Mobilität, Barrierefreiheit und Verkehr als Querschnittsthemen Berücksichtigung finden.

 

Bei dem ersten Schritt, der Bestands- und Bedarfsermittlung, werden beispielsweise alle Gemeinden befragt und in Form einer Seniorenbefragung Meinungen und Wünsche der Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Oberallgäu ermittelt.

Im nächsten Schritt werden auf Grundlage der Ergebnisse in Workshops mit Vertreterinnen und Vertretern der Kommunen, Expertinnen und Experten und engagierten Bürgerinnen und Bürgern diskutiert und Maßnahmen entwickelt.
Zusammen wird erarbeitet, was zu tun ist, damit das tägliche Leben der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern vor Ort verbessert wird.

Ziel ist es, die Rahmenbedingungen an den verändernden Bedürfnissen der älteren Generation anzupassen und somit für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger ein weitestgehend selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben in ihrer vertrauten Umgebung zu ermöglichen.

 

 

Unsere bisherigen Schritte ...

September 2018: Beschluss zur Neuauflage des Seniorenpolitischen Gesamtkonzept für den Landkreis Oberallgäu

Oktober/November 2018: (Beginn der Bestandserhebung) Durchführung der Kommunalbefragung, Erfassung der Pflegeinfrastruktur

Dezember 2018/Januar - März 2019: Erfassung der Bevölkerungsdaten der Gemeinden im Landkreis Oberallgäu

April 2019: Abfrage der Pflege- und Betreuungsangebote (ambulant, stationär sowie Tagespflege) im Landkreis Oberallgäu

...

Veröffentlichungen

20.12.18
20.
Dezember
2018

Förderung der Kurzzeitpflege

Förderrichtlinie zur Verbesserung der Kurzzeitpflegesituation im Landkreis Oberallgäu  
28.11.18
28.
November
2018

Neuauflage Seniorenpolitisches Gesamtkonzept 2018/19

Präsentation und Beschluss

Ihre Ansprechpartner

Silke Kleebaur
Gruppenleitung Beratung - Betreuung - FQA (Heimaufsicht)