Politik & Verwaltung

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2 • 87527 Sonthofen

Telefon Symbol

(0 83 21) 6 12 - 0

Fax Symbol

(0 83 21) 6 12 - 369

Zeiten Symbol

Öffnungszeiten

gruenten_header
  • Schrift klein
  • Schrift mittel
  • Schrift groß

Kreishaushalt 2019 mehrheitlich verabschiedet

Im März hat der Kreistag mit dem Kreishaushalt 2019 die Arbeitsgrundlage für das laufende Jahr verabschiedet. Größter Diskussionspunkt dabei war die Höhe des Hebesatzes für die Kreisumlage, ob 45 %-Punkte oder 44 %-Punkte. Die Kreisumlage wird von den kreisangehörigen Städten, Märkten und Gemeinden entsprechend deren Umlage- und Steuerkraft erhoben. Letzlich fiel die Entscheidung mit 40 : 17 Stimmen: Der Hebesatz für die Kreisumlage wurde -zum sechsten Mal in Folge- um einen Punkt auf 44 Punkte abgesenkt. Der weitere Schuldenabbau wird dadurch deutlich ausgebremst. Weiterer Wermutstropfen: Wegen der anstehenden Herausforderungen der kommenden Jahre, unter anderem für den öffentlichen Personennahverkehr, ist zu erwarten, dass der Hebesatz für die Kreisumlage im kommenden Jahr mindestens um einen, wenn nicht sogar zwei Punkte wieder angehoben werden muss.
 

Der diesjährige Kreishaushalt hat ein Gesamtvolumen von insgesamt rund 193,7 Millionen Euro. Davon entfallen knapp 158,6 Millionen Euro auf den Verwaltungshaushalt sowie 35,1 Millionen Euro auf den Vermögenshaushalt.
Auf der Aufgabenseite des Verwaltungshaushaltes stehen zum Beispiel Gastschulbeiträge und Schülerbeförderungskosten für die Landkreisschüler an weiterführenden Schulen, den öffentlicher Nahverkehr, Jugendhilfe, Sozialhilfe und die Gehälter der Kreisbediensteten. Rund zwei Drittel der Ausgaben werden dabei für soziale Bereiche benötigt. So entfallen für Ausgaben im Bereich der "Sozialen Sicherung" 33,1 % (Vorjahr: 35,6 %) und für die Bezirksumlage 24 % (Vorjahr 22,8 %) und für den Bereich der Schulen 10,6 % (Vorjahr 11,4 %) der Gesamtausgaben.
Der Vermögenshaushalt beinhaltet mit rd. 19,8 Mio. € den Ausbau und die Unterhaltung der Kreisstraßen. Die größten Brocken entfallen dabei auf die Erneuerung der Illerbrücke zwischen Blaichach und Burgberg (OA 29) sowie die Ausbaumaßnahmen zwischen Gunzesried und Halden (OA 27), den Kreisverkehr B 19 AS Stein/Ortsdurchfahrt Stein (OA 5) und am Riedbergpass (OA 9).

Kreishaushalt 2019

Kreishaushalt 2018 (zum Vergleich)

Details

Datum: 05.03.18

Reinhard Reitzner
Abteilungsleiter