Wirtschaft & Verkehr

Landratsamt Oberallgäu

Oberallgäuer Platz 2 • 87527 Sonthofen

Telefon Symbol

(0 83 21) 6 12 - 0

Fax Symbol

(0 83 21) 6 12 - 369

Zeiten Symbol

Öffnungszeiten

gruenten_header
  • Schrift klein
  • Schrift mittel
  • Schrift groß

Ausbau der Kreisstraße OA 27 zwischen Gunzesried und Halden

Vollsperrung zwischen Halden und Gunzesried vom 14. bis 16. Oktober


Die Straßenbauarbeiten auf der Kreisstraße OA 27 zwischen Halden und Gunzesried neigen sich dem Ende zu.  Da der Asphalteinbau auf die volle Breite geschieht, muss die Fahrbahn hierfür wie gewöhnlich voll gesperrt werden. 

Wegen der angekündigten schlechten Witterung muss der Asphalteinbau um eine Woche verschoben werden. Damit verschiebt sich auch die dafür erforderliche Vollsperrung nunmehr auf den Zeitraum 14. Oktober, 17:00 Uhr bis 16. Oktober, 07:00 Uhr. 

Der Verkehr wird über Blaichach und Ettensberg umgeleitet. Damit auf dieser Umleitungsstrecke der Verkehrsfluss in beiden Richtungen möglichst wenig eingeschränkt wird, bleiben die Halteverbote mit Verweis auf Rettungsweg angeordnet.
Anschließend werden noch geringfügige Restarbeiten unter halbseitiger Sperrung statt finden, die bis ca. Mitte November andauern werden
 

Ausbau der Kreisstraße OA 27 zwischen Gunzesried und Halden

Der Landkreis baut 2019 die Kreisstraße OA 27  zwischen dem östlichen Ortstrand von Gunzesried und Halden auf einer Länge von  ca. 1.100 m aus.  Neben der Erneuerung der Fahrbahn wird ein begleitender Fußweg geschaffen, den auch Radfahrer im weiteren Verlauf als Angebotsstreifen benutzen können; auf besonderen Wunsch der Gemeinde Blaichach wird auch die Lücke zwischen Kühberg und Halden geschlossen. Zusammen mit der Baumaßnahme des Landkreis Oberallgäu wird ein Teilstück der gemeindlichen Wasserversorgung erneuert und zahlreiche andere Spartenleitungen wie Breitband, Gas, Strom verlegt. Rund 3,2 Mio. Euro kostet der Ausbau, dazu kommen noch die Kosten der Gemeinde Blaichach für die Wasserleitungserneuerung.

 

In der Zeit vom 15. April bis Ende Oktober sind für die Bauarbeiten halbseitige Sperrungen erforderlich. Wir bitten dafür um Verständnis. 

Details

Datum: 07.10.19

Christoph Wipper
Sachgebietsleiter